Krypto Börsen Vergleich 2023 [Meine Top 5]

Auf dieser Seite erfährst du alles wichtige über das Thema Kryptowährungen kaufen. Im ersten Abschnitt kannst du dir die besten Handelsplattformen aus meinem Krypto-Börsen-Vergleich 2023 aussuchen. Falls du dir einen generellen Überblick darüber verschaffen willst, wo man Kryptowährungen kaufen kann, kannst du dir den entsprechenden Artikel einmal anschauen.

Hinweis: Hierbei handelt es sich in keinster Weise um eine Art Anlageberatung (siehe Disclaimer).

Der Krypto Börsen Vergleich + Erfahrungen

Hinweis: Alle Kryptobörsen aus diesem Krypto-Börsen-Vergleich benutze ich aktuell selbst (Binance, BISON, KuCoin, crypto.com) bzw. habe ich in der Vergangenheit benutzt (Bitpanda). Bei denen, die ich nicht mehr benutze, liegt es nicht daran, dass ich mit diesen Kryptobörsen Probleme hatte (sonst würde ich sie hier nicht empfehlen), sondern dass deren Angebot für mich persönlich redundant geworden ist.

Im Folgenden eine kleine Übersicht meiner Top 5 Krypto-Börsen:

Krypto-Börsen-Vergleich BinanceKrypto-Börsen-Vergleich BISONKrypto-Börsen-Vergleich cryptocomKrypto-Börsen-Vergleich bitpandaKrypto-Börsen-Vergleich KuCoin
BinanceBISONcrypto.combitpandaKuCoin
Gründung20172019201620142017
FirmensitzMaltaDeutschlandSingapurÖsterreichHongkong
Handelsgebühren0 – 0,1%0%**0 – 0,4%**1,29 – 1,49%0,1%
Kryptowährungen> 60017> 250> 200> 600
Mindesteinzahlung2 €20 €1 €25 €10 €
Handelsvolumen (24h)> 14 Mrd. $ [1]> 15 Mil. €***> 200 Mil. $ [1]> 4 Mil. € [2]> 800 Mil. $ [1]
EinsteigerfreundlichkeitMittelHochHochHochMittel
Hierbeit handelt es sich überall um die „Standardversionen“. Bitpanda hat z.B. noch eine Pro Version. [Stand 31.08.2022]

** Spread (Spanne zwischen An- und Verkaufspreis) beachten!

*** Das 24h Handelsvolumen ist ein Durchschnitt und wurde aus dem gesamten Handelsvolumen von 2021 errechnet.[3]

Der ausführliche Vergleich

Natürlich hängt die beste Kryptobörse von deinen persönlichen Bedürfnissen und deiner Ausgangslage ab. Bei diesen 5 Kryptobörsen ist aber denke ich für jeden etwas dabei.

Zudem ist für viele wahrscheinlich eine Kombination aus den hier genannten Handelsplattformen eine gute Wahl. Dazu findest du weiter unten mehr.

Jeder Anbieter hat selbstverständlich seine Vor- und Nachteile. Die folgenden Abschnitte basieren auf meiner mehrjährigen Erfahrung mit diesen Kryptobörsen und zeigen dir, was mir besonders gut gefällt und wann ich eine jeweils andere Handelsplattform bevorzugen würde.

Binance

Binance ist die größte Kryptobörse gemessen am Handelsvolumen und hat das größte Angebot an Kryptowährungen, mit KuCoin von den hier genannten Anbietern. Durch die daraus resultierende hohe Handelsaktivität ist der Handel auf der Börse sehr liquide und der Spread (Spanne zwischen An- und Verkaufspreis) sehr gering.

Am besten ist Binance für Leute geeignet, die viel handeln, denn es werden verhältnismäßig sehr geringe Transaktionsgebühren verlangt. Mittlerweile ist auch wieder eine Bargeldeinzahlung per SEPA Überweisung möglich.

Ein negativer Punkt ist, dass Binance nicht in Europa ansässig ist und auch nicht in Europa reguliert ist. Das ist aber nicht so schlimm, denn man sollte seine Coins und Tokens nach dem Kauf sowieso von der Börse abziehen und mit einer eigenen Wallet managen. Zudem ist die Benutzeroberfläche etwas komplexer, was Binance nicht ganz so einsteigerfreundlich macht. Jedoch bietet Binance viele Extrafunktionen neben dem einfachen Kaufen und Verkaufen von Kryptowährungen an.

Krypto-Börsen-Vergleich Binance

BISON

BISON ist eine deutsche Kryptobörse und steht hinter der Börse Stuttgart. Dadurch sind die Sicherheitsstandards entsprechend hoch.

Ein Alleinstellungsmerkmal ist, dass BISON keine Gebühren für die Auszahlung von Kryptowährungen verlangt. Auch Handelsgebühren gibt es bei BISON nicht. Jedoch ist ein Spread (Spanne zwischen An- und Verkaufspreis) von rund 0,75 % zu beachten. Vorallem aus diesen zwei Gründen ist BISON sehr gut für „Buy and Hold“ Anleger geeignet. Dadurch, dass die Benutzeroberfläche sehr einfach und intuitiv gestaltet ist, eignet sich BISON auch perfekt für Anfänger, lässt sich aber auch gut mit weiteren Börsen kombinieren [Link nach unten].

Außerdem lässt sich bei BISON ein Sparplan erstellen, wodurch du den wissenschaftlich gut untersuchten und als positiv befundenen „Dollar Cost Average Effekt“ auf deiner Seite hast.

Der einzige Kritikpunkt ist für mich die begrenzte Auswahl an Kryptowährungen, was aber in vielen Fällen auch ausreichen kann. Handeln kann man: Bitcoin (BTC), Ether (ETH), Ripple (XRP), Litecoin (LTC), Bitcoin Cash (BCH), Chainlink (LINK), Uniswap (UNI), Solana (SOL), Cardano (ADA), Polkadot (DOT), Dogecoin (DOGE), Shiba Inu (SHIB), Aave (AAVE), Algorand (ALGO), Decentraland (MANA), The Sandbox (SAND) und Polygon (MATIC).

Für eine tolle Zusatzfunktion halte ich den eingebauten „Cryptoradar“, der die aktuelle Stimmung zu den jeweiligen Kryptowährungen zeigt.

Krypto-Börsen-Vergleich BISON

crypto.com (App Version)

Crypto.com ist der Allrounder unter den hier aufgeführten Kryptobörsen. Die App ist einfacher zu bedienen als Binance und hat mehr Kryptos, sowie geringere Handelsgebühren als Bitpanda. Dadurch ist Crypto.com perfekt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Neben der App Version wird ebenfalls eine webbasierte Börse, bei der man bis zu 0,4 % Gebühren bezahlt, angeboten. Ich selber habe bisher nur die App benutzt und dementsprechend keine Erfahrung mit der „Crypto.com Exchange“.

In der App Version bezahlt man an sich keine Handelsgebühren, sondern nur den Spread (Spanne zwischen An- und Verkauf). Der Spread hält sich jedoch in Grenzen, da Crypto.com mehr als 50 Millionen Nutzer weltweit hat und damit für eine hohe Liquidität gesorgt ist.

Dadurch ergibt sich auch gewissermaßen das meiner Meinung nach einzige Problem an Crypto.com. Denn die Handelsplattform hat ihren Sitz nicht in Europa, sondern in Singapur. Da Singapur aber meines Wissens nach auch eine strenge Finanzaufsicht hat, fällt das wahrscheinlich nicht so sehr ins Gewicht, zumal man Kryptobörsen sowieso nur für den An- und Verkauf von Kryptowährungen benutzen und danach diese mit einer eigenen Wallet selber managen sollte.

Eine praktische Zusatzfunktion in meiner Meinung nach die angebotene Kreditkarte, welche ich selbst auch benutze. Diese ist aber, wenn man schon eine andere Kreditkarte besitzt, wahrscheinlich nicht mehr so attraktiv wie in der Vergangenheit.

cryptocom

bitpanda

Bitpanda bietet eine unkomplizierte, strukturierte und übersichtliche Benutzeroberfläche. Somit ist die Handelsplattform ideal für Einsteiger. In Sachen Benutzerfreundlichkeit und Handhabung zählt Bitpanda mit zu den Besten. Zudem ist die Kryptobörse in Europa, Österreich, ansässig und verspricht dementsprechend eine gewisse Sicherheit.

Mit über 200 Kryptowährungen kann Bitpanda mit der ausländischen Konkurrenz gut mithalten. Außerdem lässt sich auch ganz einfach ein Sparplan auf deine gewünschte Kryptowährung aufsetzen, wodurch man sich den „Dollar Cost Average Effekt“ zunutze machen kann.

Meine Kritik bezieht sich hier hauptsächlich auf die relativ hohen Handelsgebühren im Vergleich zu anderen Anbietern. Da diese aber immer noch unter 2 % liegen, hält sich das noch im Rahmen.

Ähnlich wie bei den anderen Kryptobörsen in dieser Auswahl bietet Bitpanda einen schnellen und unkomplizierten Kontoeröffnungsprozess.

bitpanda

KuCoin

KuCoin ist sehr ähnlich zu Binance, ergänzt jedoch das Angebot von Binance um noch ein paar „exotische“ Kryptowährungen. Auch die Benutzeroberfläche und Handhabung ähneln sich stark.

Hier werden auch über 600 Kryptowährungen angeboten. Die Transaktionsgebühren sind verhältnismäßig sehr gering und man einen schnellen Zugang zu neu erschienenen Coins.

Wie bei Binance ist hier das Problem, dass die Benutzeroberfläche eher etwas komplexer ist und dass sich der Firmensitz nicht in Europa befindet.

KuCoin

Fazit zum Krypto Börsen Vergleich/meine persönliche Empfehlung

Meine Empfehlung ist ganz klar BISON. Es war die erste Kryptobörse, bei der ich mir ein Konto erstellt habe und ich benutze sie immer noch für Käufe von Bitcoin (BTC) und Ether (ETH).

Die geringe Anzahl an verfügbaren Kryptowährungen empfinde ich mittlerweile sogar als positiv, denn dies verleitet nicht zum ständigen Handeln und stärkt auf lange Sicht die Performance.

Dadurch ist BISON ein Anbieter, den ich jedem nur empfehlen kann.

Meine Top 3 Kombinationen aus dem Krypto Börsen Vergleich

Im Folgenden gehe ich einmal auf die praktischsten Kombinationen mit BISON ein, welche sich in meinen Augen auf lange Sicht lohnen könnten.

Kryptobörsen-Kombinationen Ranking

BISON, Binance, (KuCoin)

Hierbei handelt es sich meiner Meinung nach um eine etwas fortgeschrittenere Kombinationsmöglichkeit, mit der ich selbst aktuell sehr gut fahre.

Die größten Kryptowährungen Bitcoin (BTC) und Ether (ETH) kaufe ich nach wie vor auf BISON, weil es dort keine Auszahlungsgebühren für den Transfer auf eine externe Wallet gibt. Möchte man die Kryptos jedoch erstmal auf der Börse halten, hat man mit einem deutschen Anbieter wie BISON wahrscheinlich die höchsten Sicherheitsstandards.

Alle anderen Kryptowährungen, welche auf zentralen Kryptobörsen gelistet sind, findet man im Normalfall auf Binance und/oder KuCoin.

Binance und KuCoin sehen nicht nur sehr ähnlich aus, sondern bieten auch eine sehr gute Synergie miteinander, denn man kann folgendes machen:

Auf KuCoin muss man nicht zwangsläufig Geld per Banküberweisung aufladen, falls man bereits bei Binance registriert und verifiziert ist (funktioniert natürlich auch umgekehrt). Wenn man nun auch auf KuCoin handeln möchte, lädt man Bargeld, z.B. per Banküberweisung bei Binance auf. Dann wandelt man dies in den Stablecoin USDT um und schickt die USDT über das kostengünstige Tron-Netzwerk (TRC20) rüber zu KuCoin. Dabei zahlt man pro Transaktion nur $0.80 an Auszahlungsgebühren bei Binance. Dadurch muss man seine Bankverbindung zumindest nicht zweimal bei einer nicht aus Europa stammenden Kryptobörse angeben.

BISON, crypto.com/bitpanda

Hierbei handelt es sich um eine anfängerfreundliche Kombinationsmöglichkeit.

Bei BISON würde ich nach wie vor aus den in der ersten Kombinationsmöglichkeit genannten Gründen die zwei größten Kryptowährungen kaufen (wenn danach überhaupt Interesse besteht).

Für alle anderen Coins dürfte Crypto.com oder Bitpanda in den meisten Fällen ausreichen und beide Handelsplattformen sind sehr anfängerfreundlich (bei Crypto.com zumindest die App)

Der Unterschied liegt darin, dass man bei Crypto.com geringere Handelsgebühren als bei Bitpanda hat, dafür ist Bitpanda, im Gegensatz zu Crypto.com, in Europa ansässig.

  1. CoinMarketCap [↵]
  2. Coinranking [↵] (https://coinranking.com/exchanges)
  3. FinanceFWD: „Krypto-App Bison erzielt 40 Millionen Euro Umsatz – und expandiert“ [↵]
Du hast Verbesserungsvorschläge?